Tauchgänge auf den Tremiti-Inseln, die 30 Jahre der Meeresschutzgebiete

Offensichtlich von der italienischen Touristenszene abgeschnitten, sind die Tremiti-Inseln für Taucher in Wirklichkeit sehr begehrt. Dieser kleine Archipel ist ein Paradies in Miniatur, nicht weit von der Küste entfernt und in wenigen Minuten vom Hafen von Termoli zu erreichen. Die Tremiti bestehen aus drei großen und einer kleineren Insel mit einer zerklüfteten Küste in einer Mischung aus Klippen und Buchten.

Die Besonderheit bei den Tauchgängen auf den Tremiti-Inseln hängt genau mit dem Meeresreservat zusammen, das gerade in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen feiert. Eines der ersten italienischen Meeresschutzgebiete, das zur Erhaltung der Schönheit des Meeres und des Meeresbodens, der diese wunderschönen Inseln umgibt, geboren wurde.

Ferien und Tauchen auf diesen Inseln

Am 14. Juli enden die Feierlichkeiten für diese dreißigjährige Periode, eine perfekte Zeit für Ferien und vor allem für das Meer. Eine Gelegenheit, die Tiefen des Archipels in einer Oase der Ruhe inmitten der Natur und vor allem auf See zu erkunden. Das Problem könnte bei Übernachtungen auftreten, in der Tat haben die beiden großen Inseln nicht viel Verfügbarkeit für Touristen, in diesem Fall gibt es aber Gott sei Dank eine Alternative:

Die Tremiti sind ca. 22 km von der Küste entfernt, daher ist es möglich, ein Boot zu mieten. Am besten wäre es, wenn Sie segeln, und den Bug auf die Inseln richten. Das Boot ist in diesem Fall die perfekte Lösung, da es Unterkunft zum Verweilen bietet, aber Ihnen vor allem die Möglichkeit gibt, die Inseln zu umrunden und den Meeresboden zu entdecken.

Was erwartet uns auf den Tremiti?

Eine Landschaft von seltener Schönheit zwischen dem Blau des Meeres und dem Grün der Küste dieser Inseln, ein sauberes und kristallklares Meer und Meeresboden, die es zu entdecken gilt. Die Tauchplätze sind unterschiedlich, weshalb das Boot für einen Tremiti-Urlaub vorzuziehen ist.

Alles, was Sie tun müssen, ist die Ausrüstung zu entstauben, ein Segelboot zu buchen und mit dem Wind im Rücken in dieses rein italienische Paradies zu fahren. Der Urlaub wird kein exotischer sein, aber sicherlich wird das Meer mit seinen unglaublichen Tiefen auch den anspruchsvollsten Taucher nicht enttäuschen.